ENTSTEHUNG FC STYLEZ:
Anlässlich der FIFA Fussball WM 2014 fand die Erstausgabe von FC Stylez im Zum Glatten Köbi statt, der etwas anderen Fussball-Bar, die in 2020 schon zum 8. Mal eine EM / WM Endrunde überträgt. Der eingängige Name, die professionelle Infrastruktur von Bild und Sound sowie die freundschaftliche Atmosphäre machten den Glatten Köbi in Zürich bekannt und beliebt. Die Fussballübertragungen werden eingebettet in ein interdisziplinäres Programm mit lokalen Live-Acts und DJs, Snacks und Drinks sowie einer Ausstellung mit dem Namen FC Stylez.


ZIEL FC STYLEZ:
Das Ziel von FC Stylez ist es, ausserordentlichen Künstlern eine alternative Plattform zu bieten, welche sich abseits der gängigen Kunstwelt und deren Institutionen wiederfindet. Im Rahmen der FC Stylez Ausstellung finden die Künstler eine ungezwungene Bühne und stossen auf ein neues Publikum, welches eher selten in konventionellen Galerien anzutreffen ist. Die Ausstellung möchte eine Verbindung zwischen Fussball und Kunst herstellen – eine Kombination, die nicht per se auf der Hand liegt.

In den letzten drei Ausgaben von FC Styles haben Schweizer und holländische Künstler mit Urban Art & Graphic Design Hintergrund ihre Werke zu den Ausstellungen beigesteuert. Jede Ausgabe nahm einen anderen Blickwinkel ein, basierte aber immer auf dem gleichen Konzept: Die Künstler zeigen in ihren Werken, was Fussball für sie bedeutet.
 

PROJEKTBESCHREIBUNG 2020:
FC Stylez 2020 wird anlässlich der EURO 2020 abermals stattfinden. Das entsprechende Konzept ist aktuell in Erarbeitung. Sobald erste Ideen spruchreif sind, werden sie an dieser Stelle publiziert.

Initiant von FC Stylez ist Mijndert Hoogendoorn, er organisiert die Ausstellungen zusammen mit einer internationalen Gruppe von Gleichgesinnten. 
FC Stylez verbindet auf ideale Weise ihre persönliche Leidenschaft für Fussball, Urban Art und Graphic Design.